Akademie | Kurse und Lehrgänge
alle Kurse

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Um einen reibungslosen Ablauf der angebotenen Kurse gewährleisten zu können, bitten wir Sie, nachfolgende Teilnahmebedingungen zu beachten:

Anmeldungen

Anmeldungen können per Telefon oder schriftlich abgegeben werden. Die Anmeldung soll bis spätestens 14 Tage vor Lehrgangs-/Seminarbeginn beim Kolping-Bildungswerk eingehen.

Datenschutzhinweis

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten aufgenommen, gespeichert und zum eigenen Geschäftszweck für künftige Veranstaltungen/Bildungsangebote des Kolping-Bildungswerkes verwendet werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Das Einverständnis kann jederzeit widerrufen werden.

Kursorganisation

Die Kurse können nur dann stattfinden, wenn die erforderliche Teilnehmerzahl erreicht wird. Das Kolping-Bildungswerk hat das Recht, bei ungenügender Beteiligung Lehrgänge oder Seminare abzusagen, und ist dann verpflichtet, die bereits bezahlten Gebühren zu erstatten. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht. Ein Wechsel des Dozenten berechtigt den Teilnehmer nicht zum Rücktritt vom Vertrag.

Zahlungsbedingungen

Bei den Seminaren des Programms ist die entsprechende Gebühr vermerkt. Die Kurskosten sind grundsätzlich vor Beginn der Veranstaltung fällig. Die Lehrgangs-/Seminargebühr ist unabhängig von den Leistungen Dritter vom Vertragspartner zu zahlen. Ratenzahlungen sind nur über das Lastschrifteinzugsverfahren möglich.

Ermäßigungen

Auf die Veranstaltungen des Kolping-Bildungswerkes erhalten Kolpingmitglieder, Schüler, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte, Wehr- und Ersatzdienstleistende gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises bei Anmeldung 10 Prozent Ermäßigung.

Abmeldungen

Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Von angemeldeten Teilnehmern, die bis spätestens 1 Woche vor Beginn der Lehrveranstaltung vom Vertrag zurücktreten, wird anstelle der Teilnehmergebühr eine Verwaltungspauschale von 10 Prozent (mindestens € 20,00) erhoben. Teilnehmer, die sich nach der Frist von einer Woche vor Kursbeginn abmelden, nicht zu Veranstaltungen erscheinen oder bereits Lehrgangs- oder Seminarstunden besucht haben, sind grundsätzlich zur Zahlung der vollen Gebühr verpflichtet. Davon unberührt bleibt das Recht des Teilnehmers bestehen, nachzuweisen, dass der durch die Abmeldung entstehende Verwaltungsaufwand des Kolping-Bildungswerkes tatsächlich geringer ist, als der pauschalierte Wert obiger Regelung.

Haftung

Das Kolping-Bildungswerk haftet nicht bei Unfällen und für Beschädigung, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände und Kraftfahrzeuge. Die Teilnahme an allen unseren Lehrgängen/Seminaren findet grundsätzlich auf eigene Gefahr hin statt. Das Kolping-Bildungswerk übernimmt gegenüber den Teilnehmern an allen Veranstaltungen nur die Haftung im Umfang ihrer Haftpflichtversicherung. Gerichtsstand für beide Teile ist Bamberg.